|||
dr med damaris essing

 0251/98119777     Termin buchen

Aktuelles

Neues am Rande

Neues am Rande

Ich führe neuerdings auch eine 
ANALYSE DES VEGETATIVEN NERVENSYSTEMS (VNSANALYSE) durch

Die Analyse des vegetativen Nervensystems ist die erste Diagnostik, die Erkrankungen bereits sichtbar machen kann wenn sich diese noch im Anmarsch befinden oder wenn bereits unklare Symptome bestehen.
Die VNS Analyse ist eine schmerz- und nebenwirkungsfreie Methode, die in 7 Minuten klärt, ob Ihre Körperregulation im Gleichgewicht ist.



Rufen Sie mich gerne an oder machen Sie direkt online einen Termin.

Öffnungszeiten

Montag u. Dienstag
08:00 - 13:00
14:30 - 18:00

Mittwoch u. Freitag
08:00 - 14:00

Donnerstag
13:00 - 20:00

Ihre Vorteile

  • keine Wartezeit
  • flexible Termingestaltung bis 21Uhr und auch samstags möglich
  • Online-Videosprechstunde
  • Betreuung meiner Patienten auch außerhalb der Sprechstunden
Dr. med. Damaris Essing

Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie
Manuelle Therapie
Sportmedizin
Atlastherapie nach Arlen
Osteopathische Verfahren


Zertifikat der Akademie Deutscher Orthopäden: fachgebundene Magnetresonanztomographie
Zertifizierte Stoßwellentherapeutin Swiss Dolorcast Academy



Mitgliedschaften

Mitglied des deutschen Sportärztebundes (DGSP)
Mitglied im Sportärztebund Westfalen
Mitglied der deutschen Gesellschaft für Muskuloskelettale Medizin (DGMSM)
Mitglied im Berufsverband der Ärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU)






Bereits die Abiturzeitung bezeugt meinen frühen Wunsch, eine Laufbahn als Orthopädin und Sportmedizinerin einzuschlagen. Als sportbegeistertes Wesen war schon seit meiner Kindheit der Sportplatz mein zweites zu Hause.

Mein Studium absolvierte ich in Hannover und Essen. Im Praktischen Jahr verschlug es mich auf die Bahamas, wo ich einen Einblick in eine andere Art medizinscher Versorgung bekommen durfte. Konträr zu meinen Erfahrungen in der Karibik, verbrachte ich die Zeit meines orthopädischen Wahlfaches in der Schulthess Klinik in Zürich.

Neben dem Studium habe ich viele Jahre als studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. med. Jörn Steinbeck und Dr. med. Kai-Axel Witt gearbeitet. Sie zählen zu den erfahrensten Schulterspezialisten in Deutschland.

Das Arbeitsleben begann in der Raphaelsklinik in Münster. Unter Prof. Dr. med. Gunnar Möllenhoff lernte ich in den folgenden 3 Jahren in der Klinik für Unfall- und orthopädische Chirurgie, was es tatsächlich heißt Ärztin zu sein.
Danach wollte ich mein sportmedizinisches Wissen erweitern und verließ die Heimat in Richtung Rheinland.

Knapp 2 Jahre war ich in der Mediapark Klinik unter der Leitung von Dr. med. Peter Schäferhoff (Mannschaftsarzt 1. FC Köln), Dr. med. Thomas Stock (Mannschaftsarzt Kölner Haie), Dr. med. Paul Klein (Mannschaftsarzt 1. FC Köln) und Dr. med. Valeska Mohr (leitende Ärztin der Praxis für komplementäre Orthopädie) tätig. In dieser Zeit erlernte ich sportmedizinische Orthopädie der Spitzenklasse und die Arbeit in einer Praxis. Es festigte sich der frühere Gedanke, dass die langfristige persönliche Betreuung von Patienten, wie sie nur die Arbeit in einer Praxis ermöglicht, mir größere Freude bereitet als der Klinikalltag. Das Heimweh trieb mich zurück nach Münster. Man sagt es uns Münsteranern ja gerne nach, dass wir schwer zu verpflanzen seien. So absolvierte ich das letzte Weiterbildungsjahr in der Chirurgisch-Orthopädischen Praxis in Telgte.

Im Okober 2018 habe ich die Praxis von Herrn Dr. Euler in Münsters Innenstadt übernommen. Hier stehe ich meinen Patienten nun mit Rat und Tat zur Seite und betreue sie nach bestem Wissen.

Neben der Arbeit in der Praxis leite ich den ärztlichen Bereich der medizinischen Kräftigungstherapie beim Kieser Training Münster.

Abseits dieser Wirkungsstätten bilde ich mich fort oder verbringe die Zeit mit dem Sport, der weiterhin elementarer Bestandteil meines Lebens ist.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.